26.04.2017 Arbeitsrecht USA
XTRASEMINAR: RECHT INTERNATIONAL in Düsseldorf

Die Potenziale einer engen transatlantischen Kooperation sind umfassend, weshalb die aktuellen Äußerungen in Amerika mit besorgter Aufmerksamkeit zu beobachten sind. Richtig ist, dass die transatlantischen Wirtschaftbeziehungen auch weiterhin erfolgreich gestaltet und die Vorzüge des Freihandels und offener Märkte nicht in Frage gestellt werden. Dabei spielen auch die Kenntnisse und das Verständnis des US-amerikanischen Arbeitsrechts eine Rolle. Dieses zielt nämlich anders als das deutsche Arbeitsrecht, welches von der strukturellen Unterlegenheit des Arbeitnehmers ausgeht, vielmehr auf Vertragsfreiheit.

Geschäftsführer und Personalverantwortliche aus Ihren Mitgliedsunternehmen bekommen in der BWNRW-Sonderveranstaltung „Arbeitsrecht USA“ am 26.04.2017 von 9.30 Uhr bis ca. 16.30 Uhr in Düsseldorf einen aktuellen Überblick über die Besonderheiten des amerikanischen Individualarbeitsrechts. Ferner werden die wesentlichen Aspekte des Arbeitsverhältnisses mit Auslandsbezug behandelt.

Die Seminargebühr beträgt 345 € pro Person inkl. Tagungsverpflegung/-materialien.

                                 

weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer

zur Anmeldung:http://www.bwnrw.de/seminar-anmeldung?id=6757&name=Arbeitsrecht%20USA%20(BB-VA%20003)&bereich=&datum1=26-04-2017,%20D%C3%BCsseldorf&anzahl=1